Frauen in den Wechseljahren werden von uns individuell betreut und beraten.
Mit dem Ausbleiben der Periode (Menopause=letzte Periode) kommt es zu zahlreichen Veränderungen im Körper, aber auch schon in den Jahren davor spüren viele Frauen daß sich etws ändert. Typische Beschwerden können Schlafstörungen/Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen sein.
Jede Frau erlebt diese Zeit anders. Oft bringt eine Änderung der Lebensführung ( z.B. regelmäßige sportliche Betätigung, Umstellung der Ernährung) schon Verbesserungen. Aus der Phytotherapie stehen uns viele Pflanzen zur Verfügung. Dazu gehören die Traubensilberkerze, das Johanniskraut, der Rotklee, die Yamswurzel, Sojapräparate u.v.m. Auch die Homöopathie kann helfen.
Manche Frauen benötigen bei sehr starken Beschwerden auch Hormonpräparate, die wir dann nach einer ausführlichen Beratung zeitlich begrenzt verwenden.
Wichtig ist uns dabei immer nach den aktuellen Studienergebnissen und Leitlinien der Fachgesellschaften zu beraten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok